Gemeindefest 2017

Am 7. Okto­ber 2017 fand unser Gemein­de­fest unter dem Mot­to “FAIR ist mehr!” statt. 25 Jahre Eine-Welt-Stand in St. Marien in Pase­walk.
Nach dem Gottes­di­enst, der von der Band Stop&Go begleit­et wurde, gab es Kaf­fee und Kuchen. Der Kaf­fee stammte aus dem Fairen Han­del, und die Kuchen wur­den von Gemein­demit­glieder und Mitar­beit­ern geback­en.

Nach dem alle etwas gestärkt waren, hielt Frau Andrea Kiep (Fair-Han­dels-Beratung) einen kurzen Vor­trag über den Fairen Han­del, und warum er wichtig ist. Sie grat­ulierte natür­lich auch der Kirchenge­meinde und im beson­deren Frau Han­nelore Zim­mer­mann, die sich inten­siv um die Belange des Fairen Han­dels nicht nur in der Kirchenge­meinde ein­set­zt. Auch die Kirchenge­meinde selb­st dank­te Frau Han­nelore Zim­mer­mann auf her­zlich­ste.

Danach trat Herr Car­los Sánchez-Chinén mit seinem Pro­gramm auf. Er stammt aus Peru, lebt aber in Meinin­gen und betreibt Arte Indio. Arte Indio bietet Kun­sthandw­erk aus Lateinameri­ka, und befasst sich mit Musik- und Pro­jek­t­man­age­ment, z.B. für Schulen. Herr Sánchez-Chinén zeigte Dias sein­er Reisen nach Peru und erzählte dabei viel über sein Heimat­land. Nach kurz­er Pause gab es eine Dia-Show, die er musikalisch mit den ver­schieden­sten Instru­menten, haupt­säch­lich Flöten, begleit­ete.
An einem Stand kon­nte Pro­duk­te von Arte Indio erwor­ben wer­den.

Zum abschließen­den Aben­dessen gab es Grill­wurst von lokalen Erzeugern, Brot, Dips, Salate, etc. Alles nach Möglichkeit aus Bio- und fairen Pro­duk­ten hergestellt.